Das einmalige Lauferlebnis

 

Einmalig und einzigartig - Der Autobahnlauf auf der A 72 - das Lauf-Event der besonderen Art!

Im Gegensatz zum traditionell stattfindenden Adventslauf Eula, organisierte die Laufgruppe Run & Fun des SV Eula im Juni 2013 ein einzigartiges Laufevent. Kurz vor der Eröffnung der neugebauten Autobahn 72 fand ein Lauf der besonderen Art statt. Start und Ziel lagen direkt am Harthsee im Rahmen des Fun & Trendsportwochenendes. Lauffreunde aus der ganzen Republik und sogar aus dem Ausland nutzten die Gelegenheit vor den ersten Autos in die Spur zu gehen - übrigens ohne Tempolimit.

 


Der VR Bank - Autobahnlauf auf der A 72 ist gelaufen


 

 

 

 

 

Hier findet Ihr alle Ergebnisse << Click >>

Alle Bilder + Video stellen wir an dieser Stelle bereit  <<Click>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Autobahnlauf A 72 - über 50 Helfer freuen sich auf Euch!



Am Samstag, dem 15.06.2013, werden ca. 350 Läufer erwartet, die beim VR Bank-Autobahnlauf auf der A72 auf die beiden Strecken gehen. Damit beim Halbmarathon und beim 9-km-Lauf alles funktioniert, haben sich über 50 freiwillige Helfer bereit erklärt, Aufgaben zu übernehmen. Heute wurden sie in ihre Funktionen eingewiesen.
 
Sicherheit, medizinische Versorgung, Verpflegung auf der Strecke, Anmeldung und Ausgabe der Startnummern sowie die Zeitnahme - darauf haben wir uns gründlich vorbereitet. Wann immer ein Teilnehmer eine Auskunft oder Hilfe benötigt, kann er sich vertrauensvoll an einen Träger unserer orangefarbenen Helfer-Westen wenden.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) steht mit mehreren Sanitätsteams bereit. Auf der Laufstrecke verteilen sich Streckenposten. Die Firma Schönlein Verkehrstechnik GmbH sperrt die Autobahn für den motorisierten Verkehr ab. Während der Läufe überwachen unsere Helfer diese Stellen zusätzlich.


Momentan sieht es so aus, als würde uns das Wetter am Samstag einen angenehm warmen Tag bescheren. Da wird man beim Laufen natürlich durstig. Wie auf dem Plan ersichtlich, haben wir viele Getränkestationen vorbereitet, an denen Wasser und Tee bereit stehen werden. An der südlichen Wende des Halbmarathons werden überdies Bananen und Äpfel gereicht. Auch im Zielbereich können alle Träger einer Startnummer noch einmal ihren Durst löschen.

Rettungsschwimmer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) betreuen die Badestelle am Harthsee, welche unsere Läufer sicherlich rege nutzen werden. Während des Laufes können Handtücher (jedoch bitte keine Wertgegenstände) in einem Zelt des Technischen Hilfswerkes (THW) abgelegt werden. Ihre Fahrzeuge stellen Teilnehmer und Besucher am besten auf dem Parkplatz vor dem CULT in Neukirchen, an der B95 ab. Das Parken ist hier kostenfrei.

Liebe Läufer,

als Helfer freuen sich die Angehörigen der oben genannten Organisationen und

  • die Mitarbeiter und Auszubildenden des Landratsamtes des Landkreises Leipzig,
  • die Sportler der Laufgruppe Run & Fun des SV Eula 58 e.V.
  • das VR Bank-Volleyballteam des TSV Lobstädt e.V. und
  • die Mitarbeiter und Auszubildenden der VR Bank Leipziger Land

darauf, Euch beim VR Bank-Autobahnlauf auf der A72 zu begrüßen. 


Sport frei!

 



Fun- und Trendsportwochenende wird Benefizveranstaltung zugunsten Hochwassergeschädigter im Landkreis Leipzig

Pressemitteilung vom Landratsamt Leipziger Land vom 07.06.2013

 

Niemand vermag heute im Landkreis Leipzig genau zu sagen, wie hoch die Flutschäden tatsächlich sind. Fakt ist jedoch, dass der Landkreis Leipzig eine zweite schlimme Hochwasserkatastrophe erlebte.

 

Wenige Tage danach rollt eine Welle der Solidarität und Menschlichkeit durch unseren Landkreis, die Hoffnung macht. Sie schafft die Gewissheit, dass wir gemeinsam die schlimmen Folgen dieser Flutkatastrophe bewältigen. Der Landkreis Leipzig hat bereits aufgerufen, betroffenen Menschen zu helfen. Über die Hotline des Landkreises sind viele Hilfsangebote eingegangen, darunter zahlreiche Anfragen von Unternehmen, die ganz besonders die sozialen Einrichtungen des Landkreises unterstützen möchten.

Der Landkreis bündelt und koordiniert all diese Hilfsangebote. So soll das bereits seit langem für den 15. und 16. Juni 2013 geplante Fun- und Trendsportwochenende die zentrale Benefizveranstaltung des Landkreises sein. Unter dem Motto „Sportler helfen Sportlern“, sollen Erlöse aus Antrittsgeldern und vor Ort vereinnahmten Spenden sportlichen und anderen sozialen Einrichtungen, welche durch das Hochwasser geschädigt worden sind, zugute kommen.

 

Konkret ist geplant, allen Sportlern und Gästen die Möglichkeit zum Entrichten einer Barspende zu bieten. Der Landrat bedankt sich mit der Ausgabe einer Dankesurkunde bei den Spendern. „Für den guten Zweck werden wir außerdem ein freiwilliges Startgeld für die Teilnahme am Drachenbootrennen erheben“, teilt die Organisatorin Isabella Peißker vom Landratsamt mit. Auch die Nachmeldegebühr für den VR Bank-Autobahnlauf auf der A72 wird in den Spendentopf fließen. Darüber hinaus sind Firmenpaten bereit, für jeden Teilnehmer, der am Sonntag stattfindenden Stern-Radtouren, eine Spende zu entrichten.

 

Der Landrat ruft die Bewohner des Landkreises auf, durch rege Teilnahme Solidarität mit den Flutbetroffenen zwischen Mulde und Pleiße zu bekunden. „Jeder Teilnehmer zählt“, sagt Dr. Gerhard Gey, der die Sportveranstaltung außerdem nutzen möchte, um den Einsatzkräften  vor Ort persönlich zu danken. Die Einladungen hierzu werden einzeln versandt.

 

Auch Firmen, Institutionen und Spendensammler werden vor der Kulisse des Harthsees am Samstag, dem 15.06.2013, gegen 13.30 Uhr, die Möglichkeit haben, ihre Spenden und Hilfsangebote direkt an den Landrat zu übergeben.

Für Auskünfte steht die Mitarbeiterin des Amtes für Kreisentwicklung, Frau Isabella Peißker (Telefon: 03433/241-1057; Mail: isabella.peissker@lk-l.de), gern zur Verfügung.


Der Autobahnlauf auf der A 72 - das Lauf-Event der besonderen Art!



Autobahnlauf A 72 - Laufen ohne Limit vor Leipzigs Toren


Noch bis zum 10.06.2013 ist die günstige Voranmeldung zum Autobahnlauf auf der A 72 möglich. Ihr zahlt lediglich 6 Euro.
(Danach 10 Euro.)


Der Start- und Zielbereich befindet sich in Borna/Neukirchen, direkt am Harthsee. Die Strecke führt bereits nach wenigen Metern auf die noch „jungfräuliche“ A 72. Von dort aus geht es entgegengesetzt der späteren Fahrtrichtung gen Süden bis Laufkilometer 3,5. Dort befindet sich für die 9 km – Läufer kurz nach dem ersten Getränkepunkt eine Wendestelle, für die Halbmarathonläufer der Übergang auf die andere Fahrspur…..

 
Skizzen zu beiden Strecken:

9 km
Halbmarathon
 

Anmeldungen sind in allen Geschäftsstellen der VR Bank Leipziger Land oder direkt im Internet möglich. 


Freuen Sie sich auf einen Lauf mit völlig neuen Eindrücken. Es gibt übrigens kein Tempolimit.

 
Alle Infos & die Online-Anmeldung findet Ihr unter www.autobahnlauf-a72.de  bzw. www.hierbleiben.net

 

 

 

Am 15. Juni 2013 findet das Fun- und Trendsportwochenende des Landkreises Leipzig statt. In diesem Jahr erwartet Sie ein Lauf-Event der besonderen Art. Auf der frisch asphaltierten und noch nicht für den Verkehr freigegebenen Autobahn A72 führt der Landkreis Leipzig einen Autobahnlauf durch.

 

Der Start- und Zielbereich befindet sich in Borna/Neukirchen, direkt am Harthsee. Die Strecke führt bereits nach wenigen Metern auf die A72. Durch vorhandene Wendepunkte werden beide Seiten der Autobahn genutzt. Die Halbmarathonstrecke reicht in südlicher Richtung bis zur Autobahnauffahrt der Bundesstraße B 7 bei Geithain.

 

Getränkestationen und ein Verpflegungspunkt werden den Läufern unterwegs Kraft spenden. Anmeldungen sind in der Zeit vom 05.03. bis 10.06.13 in allen Geschäftsstellen der VR Bank Leipziger Land oder direkt im Internet möglich. Dank Unterstützern beträgt die Anmeldegebühr nur 6,00 Euro.

 

Freuen Sie sich auf einen Lauf mit völlig neuen Eindrücken. Es gibt übrigens kein Tempolimit.

 

>> Weitere Informationen / zur Anmeldung <<

 

 

 Ein Gemeinschaftsprojekt von:

 

 

 

 

 

Den aktuellen Anmeldestatus sehen Sie << hier >>

 

 

 


Starterliste Halbmarathon

 


Starterliste 9 km - Lauf

 


Premiumsponsoren







Co-Sponsoren & Unterstützer