Die Geschichte des Adventslaufs in Eula

Nach einer absolvierten Trainingseinheit im Spätsommer 2006 erzählte uns Andreas Michalk (Trainer und Abteilungsleiter der Laufgruppe) erstmals von seiner Idee – dem Adventslauf. Wenige Wochen später waren sich die damals 13 Mitglieder der Laufgruppe einig – die Premiere des Adventslaufs sollte noch im selben Jahr steigen. In kürzester Zeit und mit großer Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Helfer wurde aus der spontanen Idee ein Erfolgserlebnis welches bis heute keinen Abriss findet und in jedem Jahr weiter verfeinert wird. Mehrere tausend Sportlerinnen und Sportler konnten in den vergangenen Jahren davon profitieren.

Es liegt uns am Herzen, kurz vor Weihnachten, wenn sich das Jahr langsam dem Ende neigt und viele Volkssportler sich auf das zurückliegende Jahr besinnen, einen Lauf zu organisieren, bei dem für JEDERMANN etwas dabei ist. Angefangen bei den Bambinis, über die 3 und 9 km Laufstrecke bis zum Nordic Walking möchten wir jeden ansprechen, der Lust an der sportlichen Betätigung hat.

Warum immer weit wegfahren? Im neu entstehenden Leipziger Neuseenland haben wir doch eine so reizvolle Gegend zu bieten!

Es war von Beginn an unser Ziel, den Teilnehmern ein familiäres, weihnachtliches Ambiente zu bieten. Der Adventslauf in Eula sollte nie zu einer Massenveranstaltung werden. Aus diesem Grund entschieden wir uns bereits nach der fünften Auflage, die Hauptläufe auf eine maximale Läuferzahl zu limitieren. Im Laufe der folgenden Jahre waren die Startplätze immer schneller ausgebucht und so heißt es inzwischen für alle Sportfreunde, den Anmeldebeginn am ersten November im Auge zu behalten um sich einen der begehrten Startplätze zu sichern.

Also, tragt Euch den Termin am besten gleich in den Kalender ein, denn es heißt bald wieder:

Adventslauf Eula – Der Adventslauf im Leipziger Neuseenland.
Immer am 2. Advent.